Startseite » Über uns » Chronik

Demnächst:

Upcoming!

Chronik


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/v134159/ju/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/v134159/ju/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Chronik

Der Stadtverband Georgsmarienhütte wurde 1970 mit dem Zusammenschluss der beiden Verbände Alt-Georgsmarienhütte und Oesede gegründet. Im Jahr 1972 wurde erstmals das traditionelle Sommerzeltlager für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächer gestellten Familien ins Leben gerufen und findet 2007 bereits zum 35. Mal statt. Einige Gruppenkinder von damals gehören mittlerweile fest zu den Betreuern oder lassen bereits ihre eigenen Kinder am Zeltlager teilnehmen. Zu den langjährigen Highlights gehört auch die Getränkebude auf der Oeseder Kirmes und der Mottowagen beim Osnabrücker & GMHütter Karnevalsumzug. Viele ehemalige Vorsitzende sind auch nach ihrer JU-Zeit politisch aktiv geblieben, so Thorsten Schoppmeyer als CDU Stadtverbandsvorsitzender, Franz Josef Neumann und Manfred Motzek als Vorsitzende im Ortsverband Harderberg und Alt-Hütte oder Thomas Spieker, derzeit persönlicher Referent der niedersächischen Sozialministerin. Und natürlich nicht zu vergessen, unseren Gründungsvorsitzenden und heutigen Bürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte Heinz Lunte. Ein großer Erfolg war im Jahr 2006 der Einzug vierer JU-Kandidaten, Stefan Birgoleit, Christoph Dreier, Christoph Gröne und Thorsten Schoppmeyer, in den Rat der Stadt Georgsmarienhütte. Weiterhin arbeitet die JU Georgsmarienhütte aktiv im Stadtjugendring mit. Im Jahr 2008 ist es erstmals gelungen, die Mitgliederanzahl trotz abgeschlossener Karteibereinigung auf über 160 zu steigern. Damit ist die JU Georgsmarienhütte der zweit-mitgliedsstärkste JU-Stadtverband in Niedersachsen.

 

Kommentieren